Kooperationsprojekt GS Stammham - Schulamt Eichstätt - Lehrstuhl Grundschulpädagogik der KU Eichstätt-Ingolstadt

Download
Die Welt wird digitaler und Kinder müssen darauf vorbereitet werden. Gedanken zum Unterricht nach der Pandemie – Im Gespräch mit Frau Prof. Dr. Meike Munser-Kiefer
Die Welt wird digitaler und Kinder müssen darauf vorbereitet werden, systematisch, von Anfang an (vgl. auch KMK-Strategiepapier „Bildung in der digitalen Welt“). Darin liegen auch viele Chancen, das Lernen zu verbessern, zu intensivieren, individueller zu machen und dabei gleichzeitig Lehrkräfte zu entlasten und
Eltern besser zu informieren.
210508-STMUK_Lernstandserhebung2021_A4_R
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB

 

Beginn der unterrichtlichen Arbeit (Juni 2021)

 

Dazu laufen in ALLEN Klassen derzeit Unterrichtsprojekte, die von den Studierenden in enger Absprache mit den Kolleg:innen unserer Schule und den Dozierenden der KU, Frau Dr. Hiebl und Herrn Kartal, durchgeführt werden. Die Klassenlehrkräfte sind stets dabei.

 

 Lernen mit digitalen Medien heißt für uns als Schule, aber auch für die Schüler:innen, dass  neue Formen der Interaktion, des Gesprächs und der Zusammenarbeit in Lehr-Lern-Prozesse integriert werden, wie zum Beispiel durch die Arbeit mit Tablets. Dabei entstehen neuartige digitale Produkte, die Sie und Ihre Kinder womöglich bisher nicht kannten, wie zum Beispiel ein E-Book mit der App Book Creator.

 

Die Grundschule Stammham achtet darauf, dass die Lernenden digitale Medien in vielfältiger Weise als Lernwerkzeug in den folgenden Bereichen einsetzen:

 

 

 ·        Gestalten (z.B. Texte, Bilder, Videos, Präsentationen)

 

 ·         Lernen und üben (z.B. mit Hilfe von Lernsoftware: Rechen-/Sprachtraining, Tutorials)

 

 ·         Sich informieren / recherchieren (Kindersuchmaschinen, z.B. Frag Finn)

 

 ·         Kommunizieren / partizipieren (z.B. E-Mail-Verkehr im Kontext der Schule)

 

 ·         Präsentieren (z.B. Präsentationen, interaktive Karten)

 

 ·         Organisation des Lernens (z.B. Arbeitsaufträge mit Padlet)

 

 

 

Die Ergebnisse des Kooperationsprojekts sollen der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Lernens mit digitalen Medien an der Grundschule Stammham dienen.

 

 

Um die Projekte zu evaluieren werden folgende Methoden eingesetzt:

 

1.       Fragebogen, der sich an die Schüler:innen richtet

 

2.       Interviews mit einzelnen Schüler:innen

 

3.       Unterrichtsbeobachtung durch Fotodokumentation und Videoanalyse (Es werden Lerntätigkeiten dokumentiert und aufgezeichnet.)

 

 

 

Veröffentlicht werden die Projektergebnisse auf der Homepage des Lehrstuhls, einer Informations- und Austauschplattform für die Lehrer:innenbildung, bei schulischen und universitären Präsentationen sowie wissenschaftlichen Publikationen.

 

 

 

Selbstverständlich halten wir Sie über die Entwicklung und Ergebnisse des Projekts auf dem Laufenden!

 

 

Start der Kooperation mit der Auftaktveranstaltung am 7.Mai 2021

 

Am Freitag, 07.05.2021 um 13.00 Uhr starteten das Kollegium zusammen mit Studierenden der KU Eichstätt-Ingolstadt das Projekt im Rahmen einer Auftaktveranstaltung, das mit einem Grußwort von Herrn Schulamtsdirektor Rudolf Färber begann. Nach einer kurzen Einführung in die digitale Schulentwicklung der GS Stammham von Frau Modrow und Schulleiter Edgar Mayer gaben Frau Dr. Petra

 

Hiebl (Akademische Oberrätin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und –didaktik) und Herr Günay Kartal dem Kollegium und Studierenden einen kompakten Einblick in das Gesamtprojekt, das über das kommende Sommersemester 2021 läuft. Danach konnten sich  die Lehrkräfte der einzelnen Klassen mit jeweils einer Studierendengruppe in einer Break-Out-Session kennenlernen und Ideen für die Praxisphase besprechen.

 

 

Mit dieser Kooperation sollen generationsübergreifend die Synergieeffekte von Lehramtsstudium und Schulentwicklung genutzt werden, um gleichzeitig die digitale Kompetenz von Lehramtsstudierenden und Grundschullehrkräften in der Praxis zu fördern. Der Bedarf auf beiden Seiten ist sicherlich hoch, denn das Thema Digitalisierung ist eine der großen Herausforderungen, mit denen sich das deutsche Bildungssystem und die einzelnen schulischen Akteure auseinandersetzen müssen.

 

 

 

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung

 

 

Die Grundschule Stammham, die Katholische Universität (KU) Eichstätt-Ingolstadt und das Schulamt Eichstätt haben im Februar 2021 eine Kooperationsvereinbarung getroffen, um Digitalisierung im Unterricht voranzutreiben.

 

 

https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Lehrer-4-0;art599,4750839